Datenschutzerklärung für Kienbaum Jobs

Wir, die Kienbaum Consultants International GmbH (nachfolgend „Kienbaum”), freuen uns über Ihr Interesse an offenen Vakanzen bei unseren Kunden. Der Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten haben für uns oberste Priorität. Wir verpflichten uns daher, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre Daten streng vertraulich zu behandeln. Hier erfahren Sie, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir erfassen und für welche Zwecke diese genutzt werden. Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse können eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung nach sich ziehen. Wir bitten Sie daher, diese Datenschutzerklärung regelmäßig zu lesen.

Kienbaum Jobs ist in einen öffentlichen Bereich und einen personalisierten Bereich unterteilt. Im öffentlichen Bereich sind der offen zugängliche Stellenmarkt und allgemeine Informationen über Kienbaum Jobs hinterlegt. Die Aufnahme Ihrer persönlichen Daten in unserer Datenbank erfolgt im personalisierten Bereich von Kienbaum Jobs (Log-in-Bereich) zu den dort festgelegten Zwecken.

1. Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter; Kontakt

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgesetze ist die:

Kienbaum Consultants International GmbH
Edmund-Rumpler-Straße 5
51149 Köln
Tel.: +49 (221) 801 72-0
Fax: +49 (221) 80172-172
E-Mail: dataprivacy.ES@kienbaum.com

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

Rechtsanwalt Dr. Gregor Scheja

Scheja und Partner Rechtsanwälte mbB
Adenauerallee 136
53113 Bonn
www.scheja-partner.de

https://www.scheja-partner.de/kontakt/kontakt.html

2. Gegenstand des Datenschutzes: Personenbezogene Daten

Datenschutz umfasst den Schutz personenbezogener Daten. Darunter sind alle Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (sog. betroffene Person) beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Informationen, die während der Nutzung von Kienbaum Jobs notwendigerweise erhoben werden, wie zum Beispiel Angaben über Beginn, Ende und Umfang der Nutzung.

Kategorien personenbezogener Daten sowie Zwecke, Art, Umfang und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick geben über Zwecke, Art und Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie die jeweilige Rechtsgrundlage, auf die wir die Verarbeitung Ihrer Daten stützen.

3.1 Aufruf und Nutzung von Kienbaum Jobs

Wie überall im Internet bleiben auch beim Aufrufen und der Nutzung von Kienbaum Jobs aus technischen Gründen Datenspuren Ihrer Nutzung auf unseren Servern zurück. Dabei werden durch Ihren Internet-Browser folgende Daten an unsere Server übermittelt und in sogenannten Logfiles erfasst:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse des Klienten
  • Portnummer
  • Befehlsmethode
  • URI Stern und URI Query
  • Protokollstatus
  • Win32-Status
  • Zeitablauf
  • Browsertyp/-Version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Fehlermeldung

Wir verarbeiten diese Daten, um Ihnen das Kienbaum Jobs zur Nutzung bereitzustellen und dabei technische Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten sowie zum Zwecke der Fehlerdiagnose und Störungsbeseitigung. Daneben verarbeiten wir diese Daten in anonymisierter Form zu Zwecken der Statistik (Anzahl der Nutzer und der Seitenabrufe) und zur Qualitätssicherung.

Die Verarbeitung dieser Daten stützen wir auf die rechtliche Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Die Datenverarbeitung ist erforderlich für die Wahrung unseres berechtigten Interesses, unseren Kunden und Interessenten die Inanspruchnahme von Kienbaum Jobs zu ermöglichen und dessen technische Funktionalität zu gewährleisten.

Bei Aufruf von Kienbaum Jobs werden diese Daten automatisch verarbeitet. Ohne die Bereitstellung der Daten können Sie unsere Dienste nicht nutzen.

Wir löschen diese Daten in der Regel nach 4 Wochen, es sei denn, dass wir sie für die oben genannten Zwecke ausnahmsweise länger benötigen. In einem solchen Fall löschen wir die Daten unverzüglich nach Zweckfortfall.

3.2 Daten in Kienbaum Jobs

Voraussetzung für die Nutzung der personalisierten Leistungen von Kienbaum Jobs ist Ihre Registrierung. In den unterschiedlichen Bereichen werden folgende Daten verarbeitet:

3.2.1 Registrierung für den personalisierten Bereich von Kienbaum Jobs

Für Ihre Registrierung werden folgende persönlichen Profildaten benötigt:

  • Anrede
  • Vorname und Nachname
  • Aktuelle / letzte Position
  • Aktueller / letzter Arbeitgeber
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort

Darüber hinaus können Sie freiwillig bereits im Rahmen der Registrierung Ihr Kandidatenprofil anlegen und die unter Ziff. 3.2.3. aufgeführten Daten eingeben.

Sie können jederzeit Ihre Registrierung über die Schaltfläche “Abbrechen” beenden. Die Daten, die Sie bis zu diesem Zeitpunkt eingegeben haben, werden hierdurch vollständig gelöscht.

Wir verarbeiten diese Daten, um Ihre Registrierung für Kienbaum Jobs durchzuführen und Ihnen die Nutzung von Kienbaum Jobs zu ermöglichen.

Diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO.

3.2.2 Zugang zum personalisierten Bereich von Kienbaum Jobs

Sobald Sie die Registrierung vorgenommen haben, erhalten Sie einen Aktivierungslink an Ihre angegebene E-Mail-Adresse für die Aktivierung Ihres Zugangs. Sie können sich nun innerhalb von 36 Stunden in Kienbaum Jobs mit ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort anmelden. Erfolgt dies nicht, werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

3.2.3 Kandidatenprofil

Im Log-in-Bereich von Kienbaum Jobs Sie haben die Möglichkeit, ein Kandidatenprofil zu erfassen bzw. zu ändern. Für Ihr Kandidatenprofil sind folgende Datenkategorien vorgesehen, von denen einige erforderlich und andere optional sind.

Persönliche Daten

  • Anrede
  • Titel
  • Vorname, Nachname
  • Geburtsdatum
  • E-Mail
  • Telefonnummer
  • Anschrift

Daten zum Lebenslauf

  • Aktueller Arbeitgeber
  • Aktuelle Position
  • Vorheriger Arbeitgeber
  • Vorherige Position
  • Weitere Angaben zu Position und Verantwortungsbereich
  • Social Media Links
  • Upload von CV, Anschreiben, Zeugnissen, Foto
  • Angaben zur Ausbildung und erreichten Abschlüssen
  • Sprachkenntnisse

Berufliche Ziele

  • Angaben zu Ihrer möglichen Verfügbarkeit
  • Mobilität und ggf. Arbeitsort
  • Gehalt
  • Wunschunternehmen

 

Die Verarbeitung der vorstehend genannten personenbezogenen Daten beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO.

3.2.4 Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten Ihre im Kandidatenprofil enthaltenen Daten, um Ihnen unsere Personaldienstleistungen, insbesondere Ihre Betreuung als Kandidat zur Verfügung zu stellen.

Sofern Sie uns gegenüber jeweils eine entsprechende Einwilligung erteilt haben, werden Ihre von Kienbaum erhobenen personenbezogenen Daten für die nachfolgend beschriebenen Zwecke verarbeitet:

  • Besetzung einer konkreten Position sowie diesbezügliche Kontaktaufnahme mit Ihnen durch Kienbaum;

 

  • Besetzung etwaiger weiterer Positionen mit passendem Anforderungsprofil im In- oder Ausland durch Kienbaum oder den Auslandsbüros des Kienbaum-Netzwerks (https://www.kienbaum.com/de/standorte) sowie diesbezügliche Kontaktaufnahme mit Ihnen. Hierzu werden Ihre Daten für bis zu maximal fünf Jahre nach Abgabe Ihrer Einwilligungserklärung gespeichert. Spätestens nach Ablauf dieser Frist wird Kienbaum Ihre personenbezogenen Daten löschen, es sei denn, Kienbaum wird von Ihnen vor Ablauf dieser Frist durch separate Einwilligungserklärung erneut ermächtigt, Ihre (dann aktualisierten) Daten weiterhin zu verarbeiten.

Soweit Sie sich für eine Position in einem Drittland außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder einem international agierenden Unternehmen mit Niederlassung in einem solchen Drittland interessieren oder Ihr Kandidatenprofil im Zuge einer Stellenbesetzung innerhalb des weltweiten Kienbaum-Netzwerks weitergegeben wird, stimmen Sie einer Weitergabe Ihrer Daten in solche Drittländer zu, obwohl das dortige Datenschutzrecht ggf. keine geeigneten Garantien bietet, die ein mit dem EU-Recht vergleichbaren Datenschutzstandard gewährleisten. Daher kann die Einhaltung der Datenschutz-Grundsätze des Unionsrechts nicht in jedem Einzelfall garantiert werden. Hierdurch kann es zu einer Verletzung Ihrer Grundrechte und Grundfreiheiten und daraus resultierender Schäden kommen. Insoweit kann es Ihnen erschwert sein, Ihre Rechte gemäß Datenschutz-Grundverordnung (z. B. Auskunft, Berichtigung, Löschung, Schadensersatz) geltend zu machen und ggf. mit Hilfe von Behörden oder gerichtlich durchzusetzen.

Die vorstehend beschriebenen Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten beruhen jeweils auf Ihrer entsprechenden Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO.

 

3.2.5. Vorstellung von Positionen und Bewertung Ihrer Eignung

Im Zuge der Vermittlung werden wir Ihnen vakante Positionen bei unseren Kunden vorstellen und erläutern. Werden Sie von uns als potentielle/r Kandidat/in für eine zu besetzende Position in Betracht gezogen, dient ein ausführliches persönliches Gespräch dazu, Ihnen ein noch klareres Bild über die vakante Position (Aufgabeninhalte, Verantwortungsumfang, spezifische Herausforderungen, unternehmenskulturelles Umfeld, Vergütung, perspektivische Weiterentwicklungsmöglichkeiten etc.) und über das jeweilige Unternehmen (wirtschaftliche Rahmendaten, Positionierung im Markt etc.) zu vermitteln. Das Gespräch verfolgt zugleich die Zielsetzung, Kienbaum eine detailliertere Kenntnis über Ihren Werdegang und Ihre jeweiligen Veränderungsmotive, Ihre spezifischen Erfahrungen und für die Position relevanten Qualifikationen, Ihre Personal-, Umsatz- oder Budgetverantwortung, beruflichen Erfolge und Misserfolge, Karriereziele etc. zu ermöglichen und Sie zugleich vor allem auch als Persönlichkeit besser kennenzulernen. Das Gespräch soll Kienbaum ermöglichen, Ihre Eignung für die zu besetzende Position – auch im Quervergleich zu anderen in Betracht kommenden Kandidaten/innen – zu beurteilen und Sie dem Unternehmen im Rahmen einer Kandidatenempfehlung ggf. vorstellen zu können.

Diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO.

 

3.2.6 Weitergabe Ihrer Daten an unsere Kunden

Sofern wir Sie für eine konkrete Position für geeignet halten und Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilen, übermitteln wir Ihr Kandidatenprofil in Gestalt einer begründeten Kandidatenempfehlung an unseren Kunden, auf dessen konkret zu besetzende Position Sie sich bewerben möchten. Diese Empfehlung erfolgt – je nach Wunsch unseres Kunden – in mündlicher oder schriftlicher Form und basiert ausschließlich auf besetzungsrelevanten Kriterien.

Sofern Kienbaum ihnen den Kundennamen zunächst nicht bekannt gegeben hat, werden ihre Daten in einer personenbeziehbaren Form an den Kunden von Kienbaum weitergegeben, nachdem ihnen der Kunde genannt wurde und sie der Weitergabe gesondert zugestimmt habe.

Diese Weitergabe beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO.

 

3.2.7 Durchführung von Zufriedenheitsbefragungen

Sofern Sie uns gegenüber eine entsprechende Einwilligung erteilt haben, werden wir Sie im Anschluss an Ihre Beratung bzw. das Bewerbungsverfahren kontaktieren, um Sie zu Ihrer Zufriedenheit mit der von Kienbaum erbrachten Leistung zu befragen. Ihre im Rahmen der Befragung erhobenen Daten werden unmittelbar nach Auswertung der Befragung gelöscht.

Diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO.

3.3 Bewerbung per E-Mail

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeiten wir diejenigen personenbezogenen Daten von Ihnen, die Sie uns zur Verfügung stellen. Hierzu können auch Daten gehören, die Sie in beruflich genutzten sozialen Netzwerken zur beruflichen Darstellung Ihrer Person online zur Verfügung stellen. Wenn Sie uns auf weitere online verfügbare Informationen zu Ihrer Person hinweisen, werden wir auch diese Daten im Zusammenhang mit Ihrem Bewerbungsverfahren berücksichtigen.

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Besetzung der jeweils ausgeschriebenen Position sowie zur diesbezüglichen Kontaktaufnahme mit Ihnen durch Kienbaum.

Wenn unser Auftraggeber in der Stellenanzeige namentlich benannt wird, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten inklusive unserer Übermittlung Ihrer Daten an unseren Auftraggeber Artikel 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO (Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen).

Wird unser Auftraggeber in der Stellenanzeige nicht namentlich benannt, verarbeiten und übermitteln wir Ihre Daten nur nach vorheriger Bekanntgabe des Unternehmens Ihnen gegenüber und mit Ihrer Einwilligung zur Übermittlung Ihrer Daten an unseren Auftraggeber gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO.

 

3.4 Cookies

Cookies auf der Webseite

Diese Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Cookies auf Kienbaum Jobs

Innerhalb von Kienbaum Jobs (jobs.kienbaum.com) werden folgende notwendige Cookies genutzt:

  • Session cookie: genutzt, um den User im Log-In-Bereich zu führen. Speicherdauer: bis zum Schließen des Browsers.
  • Language cookie: genutzt, um die Sprachauswahl im Portal zu speichern. Speicherdauer: bis zum Schließen des Browsers.
  • Token field for CSRF: genutzt zur Verhinderung gefälschter Webseitenzugriffe. Speicherdauer: eine Stunde.
  • Cookie consent preferences: wird verwendet, um die von den Benutzern zugelassenen/abgelehnten Cookie-Typen in Portalen mit aktivierter Cookie-Verwaltungsfunktion zu speichern, damit diese ihre Zustimmung nicht bei jedem Seitenaufruf/Besuch erneuern müssen. Speicherdauer: keine Ablauffrist.

Auch wenn die Auswahlmöglichkeit angezeigt wird, werden aktuell in Kienbaum Jobs keine Performance Cookies hinterlegt.

Zur Ermöglichung der Anmeldung über berufsbezogene Social Media Konten werden funktionale Cookies für folgende Social Media Anbieter verwaltet:

 

3.5 Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc.,1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte “Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO. Um den Datentransfer in die USA hinreichend abzusichern, haben wir mit unserem Dienstleister Google die Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission abgeschlossen.

Durch den Einsatz von Cookies werden folgende personenbezogene Daten erhoben:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Dauer des Besuchs,
  • Art des Endgeräts,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • die Funktionen, die Sie nutzen,
  • Menge der gesendeten Daten,
  • Art des Ereignisses,
  • IP – Adresse
  • Domainname
  • Aufenthaltsort des verwendeten Endgerätes (Land und Stadt)
  • Sprache
  • Betriebssystem
  • Auflösung des Endgeräts
  • verwendeter Browser
  • Besucherquelle
  • in der Google Suche angeklickte Werbeanzeigen
  • besuchte Einzelseiten

 

IP

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerruf Ihrer Einwilligung

Sofern Sie Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies für Google Analytics erteilt haben, können Sie die künftige Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie Ihre Einwilligung hier widerrufen: Google Analytics deaktivieren. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

3.6 Hyperlinks

Auf unserer Webseite befinden sich sogenannte Hyperlinks zu Webseiten anderer Anbieter. Bei Aktivierung werden Sie von unserer Webseite direkt auf die Webseite anderer Anbieter weitergeleitet. Sie erkennen dies u. a. am Wechsel der URL. Wir können keine Verantwortung für den Umgang Ihrer Daten auf diesen externen Webseiten übernehmen, da wir keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung jener Unternehmen haben. Informieren Sie sich bitte direkt auf den Webseiten der Unternehmen über die Nutzung Ihrer Daten.

4. Empfänger der personenbezogenen Daten

Wir behandeln alle von Ihnen im Rahmen von Kienbaum Jobs eingegebenen Informationen streng vertraulich und geben diese nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilen, übermitteln wir Ihre Daten an Unternehmen der Kienbaum-Gruppe innerhalb und außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums. Eine Liste der vorgenannten Unternehmen können Sie unter https://www.kienbaum.com/de/standorte einsehen.

Bei Vorliegen Ihrer Einwilligung übermitteln wir Ihre Daten als Kandidatenempfehlung an unsere Kunden, auf deren konkret zu besetzende Positionen Sie sich bewerben möchten.

Sofern wir andere Unternehmen zur Datenverarbeitung hinzuziehen (sog. Auftragsverarbeitung, Art. 28 DSGVO), sind diese vertraglich verpflichtet, sorgfältig mit Ihren Daten umzugehen und sie weder zu eigenen Zwecken zu verwenden noch an Dritte weiterzugeben – unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften und entsprechend unserer Weisungen. Die Geheimhaltungspflicht erstreckt sich auch auf alle Mitarbeiter unseres Unternehmens.

5. Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung zur Übermittlung Ihrer Daten an Unternehmen innerhalb der Kienbaum-Gruppe erteilen, übermitteln wir Ihre Daten an Unternehmen der Kienbaum-Gruppe bzw. an Kienbaum-Kooperationspartner ggf. in Brasilien, China, Japan, der Schweiz, Singapur, Thailand und den USA. Für das Datenschutzniveau in Japan und der Schweiz liegt ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vor. Für Brasilien, China, Singapur, Thailand und die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss vor. Kienbaum hat für die beabsichtigte Datenübermittlung in diese Drittländer zusätzliche geeignete bzw. angemessene Garantien in Form von Standarddatenschutzklauseln ergriffen, die von der EU-Kommission gemäß dem Prüfverfahren nach Artikel 93 Absatz 2 DSGVO erlassen wurden. Sie können eine Kopie der Standarddatenschutzklauseln bei Kienbaum unter den in Ziffer 1. genannten Kontaktmöglichkeiten anfordern.

Sofern Sie zum Zwecke Ihrer Vermittlung in die Weitergabe Ihrer Daten durch uns an einen Kunden in einem Drittland oder einen Kunden mit Niederlassung in einem solchen Drittland einwilligen, erfolgt die hiermit verbundene Drittlandübermittlung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihren Antrag hin gemäß Art. 49 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO.

6. Speicherdauer

Die Speicherdauer personenbezogener Daten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Kapitel zur Datenverarbeitung. Zusätzlich gilt generell: Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dies für die Erfüllung der Zwecke erforderlich ist oder – im Falle einer Einwilligung – solange Sie die Einwilligung nicht widerrufen haben. Im Falle eines Widerrufs löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erforderlich. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten auch dann, wenn wir hierzu aus gesetzlichen Gründen verpflichtet sind. Darüber hinaus haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihr Kandidatenprofil in Jobs eigenständig zu löschen.

 

7. Betroffenenrechte

Hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie als betroffene Person Rechte gegenüber uns geltend machen. Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick geben über die Ihnen zustehenden Betroffenenrechte:

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten zu verlangen, die von uns verarbeitet werden.

Berichtigungsrecht: Sie können die Berichtigung und Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger bzw. unvollständiger personenbezogener Daten verlangen.

Löschungsrecht: Ihnen steht das Recht zu bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Einschränkung der Verarbeitung: Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Datenübertragbarkeit: Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen steht Ihnen das Recht zu, Sie betreffende personenbezogene Date, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und an einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln oder von uns an einen anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen.

Widerruf der Einwilligung: Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die vor dem Widerruf der Einwilligung erfolgt ist, bleibt rechtmäßig.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen. Wenden Sie sich hierzu an die Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes.

Widerspruch gegen Datenverarbeitung: Sofern die Datenverarbeitung auf ein „berechtigtes Interesse“ gemäß Art. 6 Abs. 3 Buchst. f) DSGVO gestützt wird, können Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten einlegen. Sofern Ihre Daten zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden, können Sie hiergegen jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

8. Erfordernis zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Ohne diese Daten werden wir jedoch in der Regel nicht in der Lage sein, Sie bei der Besetzung einer vakanten Stelle zu berücksichtigen.

Es gilt die aktuellste Version dieser Datenschutzerklärung. Stand 28.06.2021.