Antworten zur Arbeit bei Kienbaum

Welche Unterlagen benötige ich für meine Bewerbung?
Für die Vollständigkeit Deiner Bewerbungsunterlagen benötigen wir von Dir ein Anschreiben, Deinen Lebenslauf, Abitur- sowie Studien- bzw. Abschlusszeugnisse und relevante Tätigkeitsnachweise. Interessierst Du Dich für ein Praktikum, so gibst Du neben einer Darstellung Deiner Motivation auch an, ab wann und wie lange Du Dein Praktikum absolvieren möchtest und welche Bereiche Dich besonders interessieren.
In welcher Form kann ich euch meine Bewerbungsunterlagen zukommen lassen?

Wir bieten Dir die Möglichkeit, Dich online bei uns zu bewerben. Du findest in den einzelnen Stellenanzeigen eine direkte Verlinkung zu unserem Bewerberportal. Du wirst Schritt für Schritt durch unser Bewerbungsformular geführt und kannst Deine Unterlagen und Dokumente einfach und bequem hochladen. Bei Fragen wende Dich gerne an das Talent Acquisition Team.

Gibt es Bewerbungsfristen, die ich einhalten muss?

Es gibt keine Bewerbungsfristen, da wir laufend und ganzjährig Praktikanten und Berater einstellen. Dennoch solltest Du uns Deine Unterlagen im Idealfall zwei bis drei Monate vor dem geplanten Start Deines Praktikums/Einstiegs zukommen lassen.

Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?

Nach Eingang Deiner Unterlagen erhältst Du von uns eine schriftliche Eingangsbestätigung. Das erste Kennenlernen erfolgt über ein Telefoninterview. Vielversprechende Kandidaten laden wir daraufhin zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch an einen unserer Standorte ein. Anschließend folgt ein Einzelassessment bzw. vertiefende Interviews oder ein Bewerbertag.

Wen sucht Kienbaum?

Uns interessieren Menschen, die neben einem überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossenen Universitätsstudium (Master/Diplom) bereits erste beratungsrelevante Erfahrungen bei führenden Unternehmen nachweisen können. Neben ausgeprägter Zielstrebigkeit und Kundenorientierung besitzt Du sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten und eine hohe Sozialkompetenz, die Du bereits in relevanten Praktika und/oder Projekten unter Beweis gestellt hast. Zudem überzeugst Du durch Deine Teamfähigkeit, einen hohen Grad an Eigeninitiative und zeichnest Dich darüber hinaus durch Deine Belastbarkeit aus.

Wie lange dauert ein Praktikum?

Ein Praktikum dauert in der Regel drei bis sechs Monate.

Wie geht es nach dem Praktikum weiter?
Exzellente Praktikanten werden in unser Praktikantenbindungsprogramm aufgenommen. Mit der Aufnahme in das Programm wollen wir erreichen, dass der Kontakt zu erstklassigen und herausragenden Praktikanten nach Beendigung des Praktikums aufrechterhalten bleibt.
Kann ich bei Kienbaum meine Bachelor-/Master- oder Diplomarbeit schreiben?

Grundsätzlich bieten wir Dir die Möglichkeit, eine Abschlussarbeit in unserem Unternehmen zu schreiben. Allerdings ist dies nur im Rahmen eines Praktikums möglich und sollte mit dem jeweiligen Fachbereich frühzeitig abgestimmt werden. Weise uns bestenfalls direkt im Anschreiben darauf hin, dass Du Deine Abschlussarbeit bei uns schreiben möchtest. Wir prüfen gerne die Möglichkeiten.

Wie kann ich mich für einen Einstieg in einem ausländischen Kienbaum-Büro bewerben?

Wenn Du Dich für ein Kienbaum-Büro im Ausland interessierst, sende Deine Bewerbung bitte direkt an das jeweilige Büro. Die Adressen unserer Auslandbüros findest Du hier.

Gibt es bei Kienbaum ein Trainee-Programm?

“Training on the job” lautet unsere Devise für einen praxisorientierten Berufseinstieg: Junge Berater steigen bei uns per Direkteinstieg als Associate Consultant ein. Es erwartet Dich eine intensive Zeit, in der Du Dich ständig weiterentwickelst und mit Deinen Aufgaben wächst. Vom ersten Tag an übernimmst Du Verantwortung und stellst Dich großen Herausforderungen.

Was bietet Kienbaum Absolventen?

Wir bieten Absolventen vielseitige Einblicke in die Unternehmensberatungspraxis, selbstständige und verantwortungsvolle Aufgaben im Rahmen von Projekten, eine attraktive Vergütung, erstklassige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie überzeugende Entwicklungs- und Karriereperspektiven.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten bietet Kienbaum?

Unsere Mitarbeiter werden gezielt gefördert und erhalten die Chance, sich durch nationale und internationale Trainings, Coachings sowie Feedback- und Qualitätsbeurteilungen fortzubilden. Darüber hinaus bietet die “Kienbaum AKademy“ maßgeschneiderte Programme für den Ausbau von fachlichen und überfachlichen Kompetenzen.

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag bei Kienbaum aus?

Der Arbeitsalltag eines Beraters bei Kienbaum variiert je nach Bereich und Projekt. Während Berater in HR-Projekten häufig mehrere kleinere und kürzere Projekte parallel durchführen und unter der Woche zu unterschiedlichen Kunden reisen, gibt es Strategie- und Umsetzungsprojekte, bei denen die Berater für mehrere Monate an fünf Tagen in der Woche beim Kunden sind. Was Kienbaum an dieser Stelle ausmacht, ist die Vielfalt, die es sowohl an Projekten als auch an Themenstellungen zu erfahren gibt.

Mehr zu unserem Arbeitsalltag findest du auf unserem Instagramkanal.

Wodurch zeichnet sich die Arbeitsatmosphäre bei Kienbaum aus?

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr persönlich, kollegial und familiär. Durch die flachen Hierarchien und die seniore Teamstruktur hat man gerade als junger Berater sehr gute Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Welche Aufstiegschancen gibt es bei Kienbaum?

Kienbaum bietet seinen Mitarbeitern schnelle Aufstiegsmöglichkeiten. Bei exzellenten Leistungen kann das eigene Aufgaben- und Verantwortungsspektrum sehr schnell erweitert werden – ausschlaggebend für die eigene Karriereentwicklung sind dabei transparente und an das jeweilige Funktionslevel angepasste Leistungskriterien. Mehr zu unseren Karrierewegen findest du hier.